„Wer schön und mit wenig Risiko turnt, hat einen Vorteil!“

Das ist das Motto des Turn10-Wettkampfs, an welchem Turnerinnen der Sportfreunde Fleinheim am 27.10.2019 in Dettingen teilgenommen haben.

Bei Turn10 stellt jeder Turner/in seine eigenen Übungen mit den Elementen zusammen, die er/sie gerne turnt. Dies geschieht an drei selbst gewählten Geräten (Boden, Minitrampolin, Reck, Sprung und Schwebebalken). Für jedes der maximal 10 geturnten Elemente pro Gerät (deshalb Turn10) erhalten die Turner/innen einen Punkt, sodass für die A-Note eine Höchstpunktzahl von 10 Punkten erreicht werden kann. Die B-Note bewertet zusätzlich die Technik der geturnten Elemente, die Körperhaltung während der gesamten Übung und die Dynamik. Für diese B-Note können zusätzliche 10 Punkte erreicht werden, sodass insgesamt 20 Punkte pro Gerät möglich wären.

Am Turn10-Wettkampf sind Paula Bengelmann und Hannah Kaufmann am Boden, Schwebebalken und Minitrampolin an den Start gegangen und konnten ihre selbst zusammengestellten Übungen zum Besten geben. Nach einem ausgiebigen Aufwärmen ging es für die beiden Turnerinnen mit Trainerin Cornelia Schauz an die Geräte. Dort zeigten sie ihre Übungen nicht nur den Kampfrichtern, die sie bewerteten, sondern auch Kindern und Trainern von anderen Sportvereinen. Die Turnerinnen hatten Spaß daran, ihre Übungen auch ihren Eltern präsentieren zu können.

Beide haben beim Turn10-Wettkampf sehr gute Plätze belegt. Hannah Kaufmann durfte als drittplatzierte das Podest besteigen und erhielt die bronzene Urkunde in der Altersklasse der 7-Jährigen. Paula Bengelmann hat den sehr guten 9. Platz von 30 Mitstreitern in ihrer Altersklasse (10 Jahre) erreicht. Nochmal herzlichen Glückwunsch dazu.

Im Einsatz als Kampfrichter für die Sportfreunde Fleinheim waren Trainerin Natascha Deroni und Abteilungsleiterin Jennifer Joos. Auch die Trainerinnen freuten sich sehr über diesen gelungenen und erfolgreichen Tag.